Search for:

Type your search term and press [Enter]

 

Hintergrund

Die Entwicklung von Configit beginnt dort, wo die akademische Forschung auf reale Industrieprobleme trifft. Dort, wo unsere Vision, Lösungen für die hochkomplexen Konfigurationsprobleme dieser Welt zu entwickeln, Wirklichkeit wird. Und wir haben es immer wieder geschafft, die Grenzen des Machbaren im Bereich der Konfigurationstechnologie für konkrete Unternehmensanforderungen zu erweitern.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Meilensteine von Configit zusammengefasst.

1995

Henrik Reif Andersen und Henrik Hulgaard, zwei Forscher der DTU (Technische Universität Dänemark) treffen auf Grund ihres gemeinsamen Interesses an der formalen Verifikation eingebetteter Software aufeinander.

Bei Beologic, einem Spin-off von Bang & Olufsen, erarbeiten die beiden Forscher Verfahren zur Anwendung theoretischer Grundlagen Binären Entscheidungsdiagrammen (BDDs) zur formalen Verifikation praktischer Probleme. Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Aalborg wird ein patentierter Algorithmus entwickelt, der später in die Entwicklung von ICE-Zügen der Deutschen Bahn einfließt.

dtuLogo3

1999

Die Forschungsgruppe von Andersen und Hulgaard wird in die neu gegründete IT-Universität Kopenhagen (ITU) überführt. Bei der Überführung ihrer Forschungen in praktische Industriefragestellungen erkennt die Forschungsgruppe das große Potenzial ihrer Arbeit zur Lösung komplexer Konfigurationsprobleme. Aufgrund der Leistungsfähigkeit und des Potentials dieser Technologie, die später als Virtual Tabulation bezeichnet und patentiert wird, entsteht die Vision einer Anwendung zur Unterstützung der Konfigurationsverwaltung über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

IT-University of Copenhagen

2000

Die erste Version des pmc (Product Modeler Compiler) erscheint und Configit wird als eigenständiges Unternehmen aus der Universität ausgegliedert. Als erster Kunde erkennt Danfoss das Potenzial von Virtual Tabulation. Danfoss überträgt die Produktmodelllogik von industriellen Kühlreglern in VT-Dateien und bettet diese in die Kühlregler ein – dies ermöglicht eine weltweit vollständige und korrekte Konfiguration aller Danfoss-Kühlanlage. Der Vorläufer von Configit Model™, PM Studio, kommt kurz darauf als Unterstützung zur Entwicklung von Produktmodellen auf den Markt.

Configit_VT_blue_centeret_RGB

2003

Configit übersteht die New-Economy-Krise unbeschadet und akquiriert kontinuierlich neue Kunden. Eine strategische Zusammenarbeit mit Vestas, dem Weltmarktführer für Windkraftanlagen, verknüpft die Modellierung und Konfiguration von Produkten direkt mit der Produktentwicklung – hierdurch wird die Weiterentwicklung von PM Studio zu Configit Model™vorangetrieben. Der erste nordamerikanische Kunde von Configit, Psion/Teklogix, wendet Virtual Tabulation auf Konfigurator-Bestandsdaten an, um Konfigurationsanwendungen schneller und benutzerfreundlicher zu machen. Dieser Erfolg führt dazu, dass immer mehr Kunden das Potenzial einer Kompilierung von konfigurationsrelevanten Altdaten in VT-Dateien erkennen.

Configit Model

2005

Professor Henrik Reif Andersen wird CEO von Configit. Er ist maßgeblich für einen neuen strategischen Fokus verantwortlich, der End-to-End-Software für SAP in den Mittelpunkt stellt.

Als direktes Resultat dieser Strategie und durchgeführter Studien im Nutzerumfeld der SAP Variantenkonfiguration wird eine Roadmap für die Entwicklung einer Lösung für Konfiguration, Preisfindung und Angebotserstellung (Configure-Price-Quote, CPQ) aufgestellt: Configit Quote for SAP entsteht. Durch die eigenständige, Offline-Verfügbarkeit aller relevanten Daten sowie einer verbesserten Benutzerführung kann die SAP-basierte Produktkonfiguration und Preisfindung nun zuverlässig auf eine deutlich breitere Benutzerbasis ausgeweitet werden.

Der Grundstein zu einer engen und langfristigen Partnerschaft zwischen Configit und SAP ist gelegt – mit dem gemeinsamen Ziel, leistungsstarke Unternehmenssoftware zu erstellen.

Grundfos setzt als erster Kunde die SAP-Laufzeitumgebung von Configit ein.

Configit Quote

2007

Configit wird Teil der Andersen Advisory Group, die damit zum größten Anteilseigner des kontinuierlich wachsenden Unternehmens wird.

2012

Jaguar Land Roverstartet ein Strategieprogramm zur Optimierung der Begleitung des Produktlebenszyklus für neue Fahrzeuge. Zum Programm gehört die Einführung unternehmensweiter Tools zum Management des Produktlebenszyklus von Dassault Systèmes sowie einer neuen ERP-Plattform von SAP. Eine zentrale Komponente ist die durchgängige Fahrzeugkonfigurationsverwaltung, von der frühen Konzeptionsphase über die Bestellung und Auslieferung bis zur Wartung. Jaguar Land Rover wählte und beauftragte Configit mit der Entwicklung einer neuen Standardplattform für das Konfigurationsmanagement, Configit Ace®. Configit Ace® ersetzt mehrere Bestandssysteme und schafft eine einheitliche Plattform für die Erstellung und Ausführung aller konfigurationsbezogener Aspekte. Damit ist Configit Ace das erste Produkt seiner Art auf dem Markt für Unternehmenssoftware.

Configit Ace

2013

Gründung von Configit Inc. in Atlanta (USA), Configit GmbH in Düsseldorf und Configit in Shanghai (China). Das US-Tochterunternehmen deckt Lösungsentwicklung, Service und Support sowie die Ausweitung der Kundenbasis im nordamerikanischen Markt ab. Configit GmbH liefert Vertriebs- und Serviceunterstützung für den Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Büro in Shanghai führt vorrangig den Dialog mit dem produzierenden Gewerbe vor Ort.

Configit verfügt aktuell über Büros in Dänemark (Kopenhagen), Deutschland (Düsseldorf), China (Shanghai), Großbritannien (Warwick), Indien (Chennai) und USA (Atlanta).

2014

In 2014 wurde Configit von der dänischen Börsenzeitung Børsen als einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von Unternehmenssoftware Dänemarks ausgezeichnet. Mit der Akquisition von 3Dfacto sowie einem kontinuierlichen Wachstum durch neue Mitarbeiter und Kunden in allen Standorten von Configit in Europa, USA und Asien, war 2014 das bislang erfolgreichste Jahr seit der Unternehmensgründung im Jahre 2000.

In 2014 wurden zudem Configit Ace®, die zur Zeit weltweit einzige, umfassende Unternehmenslösung für das Configuration Lifecycle Management (CLM), und Configit Build™, basierend auf der durch 3Dfacto entwickelten und patentierten Technologie, allgemein verfügbar gemacht.

configit_build_tm