Kontaktieren Sie uns

CLM Sales

Verringern Sie die Vertriebszykluszeit, steigern Sie die Kundenzufriedenheit
und beseitigen Sie Konfigurationsfehler.

  • Müssen Sie Angebote für komplexe Produkte verwalten?
  • Ist Ihre Vertriebskonfiguration oder Ihr CPQ-System leistungsstark und schnell genug, um mit Ihren Anwendern Schritt zu halten?

Schneller am Markt. Höhere Verkaufszahlen.

Als CPQ-Funktion ermöglicht CLM Sales einen schnelleren und intuitiveren Vertrieb. Zudem können preislich akkurat gestaltete Angebote rasch erstellt werden und Bestellfehler aufgrund von unvollständigen oder falschen Konfigurationen werden reduziert. Ergebnis: mehr Umsatz aufgrund von beschleunigten Vertriebszyklen und höheren Auftragsvolumen, geringere Nachbearbeitungskosten und ein verbessertes allgemeines Kundenerlebnis. CLM Sales kann in PLM-Systeme integriert werden, um Markteinführungszeiten zu senken und die Agilität in dynamischen Märkten zu steigern. Dank der Integration in ERP ist in CLM Sales ein nahtloser Übergang von Angebot zu Auftrag möglich – ganz ohne manuelle Übergaben oder kostspielige kundenspezifische Integrationen. Wie CPQ ermöglicht CLM Sales den Verkauf konfigurierbarer und anpassbarer Produkte, ist jedoch auch in andere Geschäftsfunktionen integriert. Der zentrale Konfigurations-Datenpool von CLM umschließt Vertrieb, Konstruktion, Fertigung und Service. Dabei wird ein Regelsatz erstellt, der in jedem Geschäftsprozess mit konfigurierten Produkten verwendet werden kann.

CPQ überwinden

Die meisten CPQ-Lösungen sind Front-Office-Lösungen, die von der vielschichtigen Realität des Back-Office, das komplexe Produkte konstruiert, fertigt, pflegt und wartet, losgelöst sind. CLM Sales hingegen wird in CRM-, PLM- und ERP-Systeme integriert, sodass präzise, vollständig synchronisierte Konfigurationsdaten für alle Enterprise-Systeme bereitstehen.

Unterstützung mehrerer Vertriebsskanäle

Verteilung von Konfigurationsregeln an alle Vertriebskanäle, einschließlich Partnern, wobei die gleichen Produkt- und Preisgestaltungsdaten, die für Ihre CPQ-Anwendungen eingesetzt wurden, verwendet werden. Virtual Tabulation™ gibt Ihnen die Möglichkeit, alle relevanten Produkt- und Preisgestaltungsdaten in kompakten Dateien zu kompilieren und zu verteilen, um den Vertriebskonfigurator und die CPQ-Anwendung kundenspezifisch anzupassen und zu integrieren – ungeachtet des Vertriebskanals.

Hervorragende Nutzererfahrung

Die patentierte Virtual Tabulation™-Technologie von Configit ermöglicht branchenweit die beste Konfiguration und sorgt für prognostizierbare Reaktionszeiten und Leistungen, auch bei sehr komplexen Produkten. Nutzer werden immer zu präzisen, richtigen Eingaben ohne Backtracking geführt.

CRM- und E-Commerce-Integration

Verwenden Sie Produktkonfigurations- und Preisgestaltungsdaten in Workflows und Software-Umgebungen, die Vertriebsmitarbeiter bereits nutzen, z. B. Salesforce CRM oder Microsoft CRM. Führen Sie eine Integration in führende E-Commerce-Systeme wie SAP Hybris durch, sodass Ihre Endkunden eigene Lösungen konfigurieren können.

Erweiterte Datennutzung

Verwenden Sie vorhandene SAP LO-VC-Daten in einer Umgebung wieder, deren Aufgabe es ist, die Daten für die Vertriebskanäle nutzbar zu machen. Das marktführende Tool zur Entnahme von SAP VC-Produkt- und Preisgestaltungsdaten von Configit sendet fehlerfreie Angebote an SAP zurück. Da die Stammdatenquelle bei SAP verbleibt, wird die Datenpflege bei Produktänderungen minimiert.

Flexible Produktverwaltung

Configit bietet nicht eine, sondern drei verschiedene Modelllösungen zur Produktkonfiguration an, wodurch Sie das richtige Werkzeug für Ihre einzigartige Geschäftsumgebung erhalten, mit dem Sie Produktdefinitionen verwalten und pflegen können.